Das Meer

Virtuelle Besichtigung der Sainte Anne insel

« La Groue » ist die durch Sedimentablagerung entstandene, schmale doch solide Landenge zwischen der Insel Sainte-Anne und dem Festland : In der auf diese Weise gebildeten Bucht liegt der Strandhafen von Pempoul. Bei Ebbe legen sich die Boote - oft mit traditionellem Rumpf - anmutig zur Seite und warten auf die nächste Flut ; der weite, frei liegende Sandabschnitt bietet eine ideale Gelegenheit zum Fußfischen. Garnelen, Krabben, Mondstrandschnecken, Scheidenmuscheln und Sandmuscheln gibt es hier im Überfluss.

Das auf der Spitze der « Groue » untergebrachte Wassersportzentrum kann mit einer breiten Palette an Aktivitäten aufwarten. Drifter- und Windsurf-Freunde kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten, ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Fahrten aufs offene Meer oder in der Bucht.

Auf dem Küstenweg lässt sich das wechselnde Schauspiel des launenhaften Ärmelkanals beobachten, zwischen dem Hafen von Bloscon, der Insel Callot und Carantec... Die schweren Passagierfähren der Brittany Ferries begegnen hier den kleinen, reaktionsschnellen Kuttern aus Carantec mit ihren stolzen Segeln.

Bitte an Bord !

  • Überfahrt im Passagierboot auf die Insel Batz, in Roscoff (5km).
  • Fähren nach England und Irland in 5km Entfernung. Brittany Ferries

In der Umgebung

  • Strandsegeln, Surfen/Wellenreiten u.ä. in Santec (5km)
  • Flysurf in Plouescat (10km)
  • Thalasso in Roscoff (5km)

MAJ 12 septembre 2014